BV SpV - Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt
home
Aktuell
Termine
Themen
Archiv
BV SpV
Links
sitemap

Links:

Maßnahmenplan Spandauer Vorstadt:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
.
.

Stellungnahme
zum Entwurf des Blockkonzeptes (Stand Mai 2005)
100 031
(Große Hamburger Str., Koppenplatz, Linienstr., Kleine Auguststr., Auguststr.)
20.07.2005

Adressat: Koordinationsbüro
1. Blockbezogene Sanierungsziele
2. Kleine Auguststr. 6
3. Koppenplatz 7-8
Kontakt

Sehr geehrter Herr Wilke,
   Die Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt (BV SpV) hat auf Ihrer Sitzung am 14.07.2005 folgende Anmerkungen zum Blockkonzept beschlossen:

   Die BV SpV stimmt den prinzipiellen Aussagen des Blockkonzeptes zu. 

   Aus Sicht der BV SpV sollten folgende Änderungen/Ergänzungen erfolgen:

Seitenanfang

1. Blockbezogene Sanierungsziele
(Seite 8, Betrifft: Leerstand Ladenbereich)
   In der ersten Spalte wird bei „festgestellte Missstände und Mängel“ dargestellt: 
Hoher Leerstand im Ladenbereich (vierter Anstrich). In Spalte 3 wird dagegen dargestellt, „dass die Problematik des Ladenleerstandes hier in quantitativer Hinsicht nicht wesentlich ist“. Aus Sicht der BV SpV ist die Darstellung widersprüchlich und sollte dahingehend vereinheitlicht werden, dass ein Ladenleerstand als Missstand nicht vorliegt (Streichung Anstrich Spalte 1).

Seitenanfang

2. Kleine Auguststr. 6
(Seite 14, Spalte 1 Mitte)
   Schreibfehler: 
Dementsprechend wird ein Mindestanteil von 80% Wohnanteil der Gesamtnutzfläche gefordert (falsch in Entwurf: gefördert).

Seitenanfang

3. Koppenplatz 7-8
3.1.: Sicherung der Sanierungsziele
(Seite 20, erster Absatz, Satz 2)
   Bezogen auf die erforderlichen Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen des Gebäudes (vergl. „Stand der Sanierungsdurchführung“: Elektrik, Heizung, Ver- und Entsorgung, Dämmung etc.) wird ausgeführt, dass „diese der Entstehungsgeschichte des Objekts Rechnung tragen und die Funktion der Bebauung am damals neu geschaffenen Platz erkennbar machen soll“.

   Es ist nicht nachvollziehbar wie dieses „Rechnung tragen“ hinsichtlich der o. g. Maßnahmen praktisch erfolgen soll, da hierzu die erforderlichen näheren Erläuterungen fehlen.

Seitenanfang

3.2.: Sicherung der Sanierungsziele
(Seite 20, zweiter Absatz, Satz 1)
   Schreibfehler:
Die vorhandene Wohnnutzung ist vor Verdrängung durch Umnutzung zu schützen
(falsch in Entwurf: schätzen).

Seitenanfang

Mit freundlichen Grüßen

Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt
 

Markus Heller
Sprecher BV SpV 
Ursula Thierfelder
Sprecherin BV SpV

.Seitenanfang

Kontakt BV SpV
.
Start www.bvspv.de
.
URL dieser Seite: http://www.bvspv.de/st-050720blockkonzept100031.html
© & Seitenbau: M. Heller, Berlin

 04. November 2005

Spandauer Vorstadt:

BV SpV:
Kontakt
Adresse:
Stadtplan

Aktuelles: