BV SpV - Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt
home
Aktuell
Termine
Themen
Archiv
BV SpV
Links
sitemap

Links:

Themenseite Krausnickpark

Maßnahmenplan Spandauer Vorstadt:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

10.06.2005: Stellungnahme
zur
Änderung der Sanierungsziele das Grundstück Oranienburger Str. 18 (Block 100 015)
- Bebauung Krausnickpark durch Heinrich-Böll-Stiftung -
  (beschlossen auf der Sitzung der BV am 09.06.2005)

Sehr geehrter Frau Dubrau ...
Beschluss der BV SpV: Zustimmung
Kontakt

Sehr geehrte Frau Dubrau
   die Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt (BV SpV) hat - nach Vorortbesichtigung und anschließender Diskussion unter Beteiligung von Vertreter/innen des Anwohnervereins und der Heinrich-Böll-Stiftung - in ihrer Sitzung am 2.6.2005 folgende Stellungnahme zur beabsichtigten Änderung der Sanierungsziele beschlossen.

Seitenanfang

Die BV SpV lehnt eine Sanierungszieländerung zu Gunsten einer Hofbebauung der Oranienburger Str. 18 und damit des Krausnickparks ab.

Abstimmung: 8 Ja / 2 Nein / 4 Enthaltungen

Seitenanfang

Vorschläge die in der Diskussion Konsens waren:

1. Die BV SpV unterstützt die Ansiedlung der Heinrich-Böll-Stiftung im Sanierungsgebiet Spandauer Vorstadt. Die BV begrüßt die Bemühungen des Bezirksamtes den Standort Oranienburger Str. 18 für die Heinrich-Böll-Stiftung zu entwickeln und damit den Verbleib in der Spandauer Vorstadt (bisher Hackesche Höfe) zu ermöglichen.

2. Darüber hinaus ersucht die BV SpV das Bezirksamt folgende Alternativplanungen zu prüfen, die die Ansiedlung der Heinrich-Böll-Stiftung am Standort Oranienburger Str. 18 sichern.

2.a. Aufstockung im Bestand
Auch unter Beachtung denkmalpflegerischer Aspekte hält die BV SpV eine weitere Aufstockung im Bestand (1 Vollgeschoß) für vertretbar und genehmigungsfähig. Die BV SpV ist der Auffassung, dass dies denkmalpflegerisch mindestens ebenso vertretbar ist wie die vorgelegten Bebauungsplanungen im Innenhofbereich. In diesem Fall kann auf den nicht erwünschten Eingriff in die Grünplanung verzichtet werden.

  und/oder

2b. Flächenerweiterung in angrenzende/umliegende Bestandsgebäude
Die BV SpV ersucht das Bezirksamt alle Möglichkeiten zu prüfen, die es ermöglichen, die von der Heinrich-Böll-Stiftung benötigten Flächen in angrenzenden oder umliegende Gebäuden/Gebäuteteilen unterzubringen.

   Die BV SpV ist der Auffassung, das bei der Umsetzung der unter 2a & 2b genannten Alternativen eine denkmalpflegerisch vertretbare und grünflächenschonende Planung genehmigungsfähig zu gestalten ist.

Seitenanfang

mit freundlichen Grüssen

Simone Motzkus, Ursula Thierfelder
Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt

Seitenanfang

Kontakt BV SpV

Start www.bvspv.de

URL dieser Seite: http://www.bvspv.de/st-050610oranienburger18.html
© & Seitenbau: M. Heller, Berlin

05. November 2005
.
Spandauer Vorstadt:

BV SpV:
Kontakt
Adresse:
Stadtplan

Aktuelles:

16.06.2005:
Protest der BV SpV & der Anwohner erfolgreich:
BVV Mitte lehnt Neubau im Krausnickpark ab.