BV SpV - Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt
home
... Aktuell
... Termine
... Themen
... Archiv
... BV SpV
... Links
sitemap

Links:

Karte des Bezirks Mitte
Stadtplan

Kartenausschnitte der Spandauer Vorstadt:
- Süd-Ost
- Süd-West
- Nord-Ost
- Nord-West

Maßnahmenplan Spandauer Vorstadt:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
 

Archiv:
Protokoll "Steuerungsrunde SpV"
am 19. April 2004
(120. Protokoll; Berlin, 27.04.2004, Stefan Doletzki, Koordinationsbüro)

Hinweis:
Diese Treffen sind aus Datenschutzgründen nicht öffentlich. Zu bestimmten Themen können jedoch Gäste eingeladen und angehört werden. Anmeldung über die BV SpV.
.
Themen:
1. Anmerkungen zum Protokoll der 119. Sitzung
2. Neue Mieterberatung ASUM
3. Ankündigung Bürgerversammlung Monbijoupark
4. Wochenmarkt Zwirngraben
5. Stand der Förderungsobjekte kommunale Vorhaben:
- 5.1. Auguststraße/Tucholskystraße
- 5.2. Gipsdreieck
- 5.3. Kleine Auguststraße
- 5.4. Auguststraße 3a-5
- 5.5. Gipsstraße
- 5.6. Gormanndreieck
- 5.7. Krausnickblock
- 5.8. Linienstraße
- 5.9. Monbijouplatz
- 5.10. Koppenplatz 12
- 5.11. Auguststraße 11-13 (ehem. jüdische Mädchenschule)
- 5.12. Schendelpark Süd
Sonstiges:
- Verkehrskonzept
- Gaststätten-B-Plan
- Sanierungsbeilage
Termine
Anlagen
Kontakt

1. Anmerkungen zum Protokoll der 119. Sitzung:
   Es werden keine Anmerkungen vorgebracht.
mehr:
- .../pr-sr040315.html (Protokoll SR SpV 15.03.2004)
top
2. Neue Mieterberatung ASUM
   Es wird erläutert, dass seit dem 1. April 2004 die Mieterberatung ASUM vom Bezirksamt Mitte beauftragt ist. Herr Oehlert von ASUM stellt dar, dass neben ihm selbst die Mitarbeiterinnen Angelika Göbel (für Spandauer Vorstadt), Sabine Löhr (für Rosenthaler Vorstadt) und Sabine Wagner (Belegungsrechtwahrnehmung) die Vorgänge im Ortsteil Mitte begleiten werden. Ab Mitte Mai wird ASUM ein neues Büro in der Ackerstraße 13 beziehen.

Die offene Mieterberatung findet statt:
- Montag, von 15.00 bis 18.00 Uhr (mit Rechtsanwalt)
- Mittwoch, von 15.00 bis 19.00 Uhr (mit einem Rechtsanwalt, der von 16.00 bis 19.00 Uhr anwesend ist)

   Die bereits begonnenen Verfahren werden von der BfsS zu Ende geführt. Die Telefon-Nr. von ASUM lautet: 28 04 51 48, Postanschrift: Sonntagstraße 21, 10245 Berlin.

mehr:
- ASUM übernimmt Mieterberatung in Mittes Sanierungsgebieten (06.05.2004; Sanierungsbeilage stadt.plan.mitte im Scheinschlag)
top
3. Ankündigung Bürgerversammlung Monbijoupark
   Am Dienstag, dem 27. April 2004 wird um 19.00 Uhr eine Bürgerinformationsversammlung in der Monbijoustraße 1 im „Theaterdiscounter“ durchgeführt. Informiert wird vom Bezirksamt über die Baumaßnahme Uferpromenade sowie über den aktuellen Stand des weiteren Umgangs mit den noch nicht erneuerten Abschnitten des Monbijouparks.

   Die Strandbar wurde für die Saison 2004 im gleichen Ausmaß genehmigt wie im Vorjahr.

mehr:
- .../monbijou.html (Themenseite Monbijoupark)
top
4. Wochenmarkt Zwirngraben
   Herr Wilke erläutert, dass die Entscheidung über die Auswahl der Marktbetreiber im Bereich Am Zwirngraben vom Bezirksamt Mitte getroffen wurde. Es gibt zwei Betreiber: Einer für Donnerstag, einer für Samstags. Marktbeginn ist in der Woche ab dem 24. Mai 2004. Ein Plan über die Aufstellfläche der Marktstände wurde vom SGA (Straßen- und Grünflächenamt) erstellt und liegt vor (siehe Anlage)

   Eine Liste der aktuell genehmigten Schankvorgärten soll vom SGA bereit gestellt werden.

mehr:
- .../st-040126oekomarkt.html (26.01.2004: Presseerklärung der BV SpV zum Öko-Markt; dort weitere Links zu Presseartikeln & Protokollen)
top
5. Stand der Förderungsobjekte kommunale Vorhaben
• 5.1.: Auguststraße/Tucholskystraße
   Die Fertigstellung des Bauvorhabens muss warten bis das private Hochbauvorhaben an der Ecke fertig gestellt ist. Die Poller sind unterwegs. Die sogenannte Mastixfläche (Belag im Kreuzungsbereich) ist nicht so hell wie ursprünglich gewünscht.
mehr:
- .../verkehr.html#KreuzungAugustTucholsky (Themenseite Verkehr)


top

• 5.2.: Gipsdreieck
   Die Bauarbeiten sind nahezu fertig gestellt.

mehr:
- .../gruen.html#gipsdreieck (Themenseite Grünflächen)
- .../spiel.html#gipsdreieckspielplatz (Themenseite Spielflächen)


top

• 5.3.: Kleine Auguststraße
   Die Durchführung des ersten Bauabschnitts ist für dieses Jahr vorgesehen. Damit sollen die Fahrbahn und die Gehwege erneuert werden. Der zweite Bauabschnitt soll die Fläche vor der Kita zum Inhalt haben.

mehr:
- .../verkehr.html#kleineaugust (Themenseite Verkehr)


top

• 5.4.: Auguststraße 3a-5
   Die Auguststraße 3a ist fertig gestellt. Auf der Nr. 5 soll der Abriss der Ruine in diesem Sommer erfolgen.

mehr:
- .../spiel.html#august3a-5 (Themenseite Spielflächen)


top

• 5.5.: Gipsstraße
   Das Bauvorhaben ist fertiggestellt.

top

• 5.6.: Gormanndreieck
   Auf das Schreiben der Nutzer bzw. deren Rechtsanwalt wurde vom SGA zweimal geantwortet. Es ist eine Frist zur Räumung gesetzt.

mehr:
- .../gormann3eck.html (Themenseite Gormanndreieck)


top

• 5.7.: Krausnickblock
   Die vordere Grundstücksteilfläche ist noch nicht verkauft. Somit wird auch die Teilung des Grundstücks voraussichtlich erst im August 2004 erfolgen. Es wird bereits vorab die Übergabe der hinteren Teilfläche angestrebt (Humboldt-Universität an Bezirksamt Mitte).

mehr:
- .../gruen.html#krausnickblockhof (Themenseite Grünflächen)


top

• 5.8.: Linienstraße
   Frau Krutzsch teilt mit, dass der Baubeginn für den ersten Bauabschnitt voraussichtlich im Herbst 2004 sein wird.

mehr:
- .../verkehr.html#fahrradstrassen (Themenseite Verkehr)


top

• 5.9.: Monbijouplatz
   Bei dem eigentlich bereits zur Fertigstellung vorgesehenen ersten Bauabschnitt ist weiterhin Bautätigkeit zu verzeichnen.

mehr:
- .../monbijou.html#Monbijouplatz (Themenseite Monbijoupark)


top

• 5.10.: Koppenplatz 12
   Es fehlt weiterhin ein BA-Beschluss über die langfristige Nutzung des Hauses. Dies ist Voraussetzung zur Gewährung weiterer Förderungsmittel. Der Antrag für Stadtumbau Ost muss bis September 2004 in ausführlicher Form vorliegen. Die im Programm Städtebaulicher Denkmalschutz geförderten Maßnahmen befinden sich zurzeit im Bau.

mehr:
- .../bvspv.html (Gebäudeinformation in der linken grauen Spalte)


top

• 5.11.: Auguststraße 11-13 (ehemalige jüdische Mädchenschule)
   Auch hier ist der ausführliche Förderungsantrag bis September 2004 erforderlich, wozu die Voraussetzungen bislang noch nicht vorliegen.

mehr:
- .../altbauten.html#JuedMaedchenschule (Themenseite Altbauten & Denkmalschutz)


top

• 5.12.: Schendelpark Süd
   Aufgrund einer gerichtlichen Auseinandersetzung ist der ursprünglich geplante Fortgang des Vorhabens zurzeit fraglich.

mehr:
- .../gruen.html#schendelpark (Themenseite Grünflächen)


top

Sonstiges
• Verkehrskonzept
   Das Verkehrskonzept für die Spandauer Vorstadt wurde von der BVV am 18.03.2004 beschlossen.
mehr:
- .../verkehrskonzepte.html (Themenseite Verkehrskonzepte)
top

• Gaststätten-B-Plan (`Kneipen-B-Plan´)
   Es ist die Aufteilung dieses B-Plans in viele kleine B-Pläne vorgesehen.

mehr:
- .../themen.html#Schankvorg (allgemeine Themenübersicht)
top

• Sanierungsbeilage
   Die Erscheinungshäufigkeit soll unverändert bleiben und keine Reduzierung auf sechs Auflagen/Jahr erfolgen, weil dann keine Aktualität mehr gegeben wäre.

mehr:
- www.stadt.plan.mitte.de (Sanierungsbeilage im Scheinschlag)
top
Termine
siehe ... /termine.html
   Die nächste Sitzung findet am Montag, dem 17. Mai 2004, um 15.00 Uhr in den Räumen der Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt, Koppenplatz 12, statt.

top

Anlagen
• Anwesenheitsliste
• Marktplan

top

*Anmerkung Webmaster:
Namen von externen Personen (die nicht öffentlich im Sanierungsgeschehen involviert sind) sind aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht.

Ort & Kontakt:
Räume der BV SpV, Koppenplatz 12, 10115 Berlin-Mitte

top

Start www.bvspv.de

Kontakt BV SpV

URL dieser Seite: http://www.bvspv.de/pr-sr040419.html
© & Seitenbau: M. Heller, Berlin

06. Mai 2004
.
Spandauer Vorstadt:

BV SpV:
Kontakt
Adresse:
Stadtplan

Aktuelles:

Monbijoupark:
Strandbar im Monbijoupark März 2003 (Foto: M. Heller)
... im Sommer erneut von `Strandbar´ bedroht

Verkehr:
Hackescher Markt: Verkehrssituation, März 2003 (Foto: M. Heller)
... das neue Konzept für die SpV wird endlich eingeführt