BV SpV - Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt
home
Aktuell
Termine
Themen
Archiv
BV SpV
Links
sitemap

Links:
 

Archiv:
Protokoll "Betroffenenvertretung SpV"
am 14. Juli 2005
(Protokoll: 04.09.2005 Türschmann/BV SpV)
Hinweis: Diese Treffen sind öffentlich*

Themen:
Anwesenheit
1. Begrüßung, Beschlussfassung der Tagesordnung, Protokollkontrolle 02.06.2005, 09.06.2005, 23.06.2005
2. Erörterung Blockkonzepte 100 028 und 100 031 
3. Neue Entwicklungen in Theaterhaus (Artikel a. d. Berliner Woche)
4. geplantes Straßenfest Steinstraße
5. Sonstiges:
- Informationsveranstaltung zum B-Plan "Spandauer Vorstadt"
- Lärmbelästigung durch illegale Diskothek Auguststraße
- vorläufige Tagesordnung für die BV-Sitzung am 25.08.2005
Anlagen
Kontakt

Anwesenheit
12 Mitglieder: Hr. Biller, Fr. Thierfelder, Hr. Lohrengel, Hr. Birkholz, Fr. Reccius, Fr. Beccard, Hr. Bertermann, Hr. Augustin, Fr. Koch, Hr. Stinnes, Hr. Zahn,
Hr. Türschmann
4 Mitglied entschuldigt: Hr. Sandig, Hr. Blaesius, Hr. Heller, Fr. Motzkus
1 Gäste: Hr. David/Theater Hexenkessel

top

1. Begrüßung, Beschlussfassung der Tagesordnung, Protokollkontrolle (02.06.2005, 09.06.2005, 23.06.2005)
   Tagesordnung wurde beschlossen, wie vorgeschlagen.

- Protokoll vom 02.06.2005 genehmigt;
- Protokoll vom 09.06.2005 nicht genehmigt, auf Veröffentlichung wird verzichtet;
- Protokoll vom 23.06.2005 liegt noch nicht vor;
 
 

top

2. Erörterung Blockkonzepte 100 028 und 100 031 
Zu Blockkonzept 100 028:
(Rosenthaler Str. - Gipsstr. - Joachimstr. - Auguststr.)

   In der Diskussion wurde bemängelt, daß einige Erläuterungen zu ungenau bzw. keine Ausführungen gemacht worden sind (Fassadengestaltung). 
Nach Ende der Diskussion wurde beschlossen, daß in den betreffenden Abschnitten keine Änderungen vorgenommen werden sollen. Dieses Konzept wurde ohne Änderungs- bzw. Ergänzungsanträge verabschiedet.

mehr:
- 20.07.2005, BV SpV: .../st-050720blockkonzept100028.html (Stellungnahme zum Entwurf des Blockkonzeptes (Stand Mai 2005))
top

Zu Blockkonzept 100 031:
(Große Hamburger Str. - Koppenplatz - Linienstr. - Kleine Auguststr. - Auguststr.)

   Zu diesem Konzept gab es folgende Änderungsvorschläge:

Seite 8:
- die widersprüchliche Darstellung über den Ladenleerstand ist aufzuheben (1. Anstrich bzw. 5. Absatz)

Seite 20: 
- der vorletzte Absatz ist in seiner Aussage zu ungenau; hier wird eine klarere Darstellung gefordert;
- Im letzten Absatz ist das Wort "schätzen" durch "schützen" zu ersetzen;
Nach einer kurzen Beratung hat sich die Versammlung dazu durchgerungen, daß innerhalb von 10 Tagen ein entsprechender Brief an das Koord.büro ergeht. 
Frau Thierfelder und Herr Biller sind bevollmächtigt worden, den Brief zu unterschreiben.

mehr:
- 20.07.2005, BV SpV: .../st-050720blockkonzept100028.html (Stellungnahme zum Entwurf des Blockkonzeptes (Stand Mai 2005))
top
3. Neue Entwicklungen in Theaterhaus (Artikel a. d. Berliner Woche)
   Herr Dr. Birkholz ergriff das Wort und nahm Bezug auf die aktuelle Ausgabe "Die Woche", in der in einem längeren Artikel über aktuelle Aktivitäten im Theaterhaus berichtet wird. Daraus ist zu entnehmen, daß offensichtlich Räume kostengünstig weitervermietet werden; das Theaterhaus kommerziell vermarktet und damit missbraucht wird. Die Untervermietung ist ein Indiz für die Nichtauslastung der Räumlichkeiten durch das Theaterhaus, obwohl zu Jahresbeginn hierzu eine andere Aussage von den verantwortlichen Mitarbeitern des Theaterhauses gemacht worden ist. "das Theaterhaus würde Schaden nehmen, wenn das die Entwicklungsrichtung wäre". Auch das Bezirksamt soll dazu sein Missfallen über die missbräuchliche Nutzung geäußert haben.

   Nach einer längeren Diskussion hat sich die Versammlung darauf verständigt, daß das Kulturamt zu nächsten Sitzung (am 25.08.2005) eingeladen wird, um über eingeleitete Maßnahmen seitens des Bezirksamtes gegenüber dem Theaterhaus zu berichten.

   Herr Hochhut vom Theaterhaus soll ebenfalls mithinzugezogen werden.

   Verantwortlich: Sprecherin Schule / Kultur, Frau Koch

mehr:
- .../koppenplatz12.html (Themenseite zum Gebäude und seiner Nutzung, dort weitere Links zu Pressemitteilungen & -artikeln, Protokollen etc.)
top
4. geplantes Straßenfest Steinstraße
   Am 10.09.2005 soll ein Straßenfest in der Steinstraße stattfinden. Über die finanzielle und organisatorische Beteiligung der Betroffenenvertretung wurde lange diskutiert. Schließlich haben sich alle Mitglieder darauf geeinigt, mit einem eigenen Infostand sich am Straßenfest zu beteiligen und dafür 100-150 Euro bereitzustellen. Die Art und Weise der Finanzierung bzw. die Genehmigung dafür klärt Frau Beccard mit dem Bezirksamt vorab. Für die Standbetreuung haben sich Herr Dr. Birkholz und Herr Augustin bereit erklärt.
mehr:
- .../bvspv.html (BV-Kontaktperson zur Anwohnerinitiative Steinstraße: Simone Motzkus)
top
5. Sonstiges
Informationsveranstaltung zum B-Plan "Spandauer Vorstadt"
   Herr Augustin forderte wiederholt eine eigene Informationsveranstaltung mit den Anwohnern zum Bebauungsplan.

   Frau Thierfelder informierte dazu, daß sie Frau Dubrau  per Email kontaktet, aber noch kein Rücklauf erhalten hat. Herr Augustin erhob Zweifel, ob die vom Bezirksamt anzuberaumende Infoveranstaltung  wirklich den zu stellenden Anforderungen  entsprechen wird und forderte, daß zumindest auch die Vorsitzenden der BVV-Fraktionen zu dieser Veranstaltung geladen werden sollen.

mehr:
- .../b-plaene.html#i5spv (Themenseite)
top

Lärmbelästigung durch illegale Diskothek Auguststraße
   Herr Stinnes informierte über Lärmbelästigung in seinem Wohnbereich durch eine illegale Diskothek und bat die Anwesenden um Rat, wie dem abzuhelfen sei. Herr Bertermann zitierte, daß " Vergnügungsstätten in Sanierungsgebieten unzulässig sind".
   Nach kurzer Aussprache wurde Herrn Stinnes empfohlen ein Beschwerdeschreiben zu verfassen und mit den Unterschriften der betroffenen Mitbewohner zu versehen, das dann an die Steuerungsrunde im Bezirksamt weitergeleitet werden soll.

mehr:
- .../gewerbe.html#kneipen (Themenseite)
top

vorläufige Tagesordnung für die Sitzung am 25.08.2005:
- Berichterstattung des BA zu eingeleiteten Maßnahmen gegenüber dem Theaterhaus und Aussprache;
- Stand Vorbereitung Straßenfest Steinstraße.

mehr:
.../protokolle.html
top
Anlagen
keine

top

*Anmerkung Webmaster:
Namen von externen Personen, die nicht im Sanierungsgeschehen oder in Diskussionen von allgemeinen Interesse öffentlich involviert sind, sind aus Datenschutzgründen anonymisiert.

Ort & Kontakt:
Räume der BV SpV, Koppenplatz 12, 10115 Berlin-Mitte

top

Kontakt BV SpV

Start www.bvspv.de

URL dieser Seite: http://www.bvspv.de/pr-bv-050714.html
© & Seitenbau: M. Heller, Berlin

04. November 2005
.
Spandauer Vorstadt:

BV SpV:
Kontakt
Adresse:
Stadtplan

Nachtrag 08.09.2005:
Frau Thierfelder bemerkt zum Protokoll vom 14.07.2005:
Im TOP 5 Theaterhaus - habe der Protokollant die Meinung vom Herrn Birkholz ausführlich dargestellt. Die anschließende Diskussion bezeichnet er jedoch nur als eine längere ohne auch nur ansatzweise auf den Inhalt dieser einzugehen. Frau Thierfelder akzeptiert diese tendenziöse Darstellung nicht und verlangt eine weitgehend objektive Wiedergabe von Inhalten und Diskussionen in den Protokollen der BV-Sitzungen. Da das genannte Protokoll auf der letzten Sitzung am 25.08.05 in ihrer Abwesenheit abgestimmt wurde, fordert sie keine Nachbesserung, sondern die Aufnahme dieser Kritik in das heutige Protokoll.