BI PRO SpV
(ehemalige "BV SpV - Betroffenenvertretung Spandauer Vorstadt": der Status "Sanierungsgebiet" wurde am 10.02.2008 aufgehoben)
home
Aktuell
Termine
Themen
Archiv
BV SpV
Links
sitemap

Links:

Themenseite Kinderbad im Monbijoupark:
(in Planung)
.../kinderbad.html

Bebauungsplan I-57 "Monbijoupark":
(BA-Beschluß, Festsetzung)
.../b-plaene.html

Geschichtslexikon bei luise-berlin.de:
Monbijoupark
Chamissodenkmal

Rahmenplan Spandauer Vorstadt:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

eine ältere Webseite des BA Mitte:
Der Monbijoupark
.
.
.

Monbijoupark:
Der Park & das Kinderbad, der Platz & die Torhäuser, Parkbesetzer & Bebauungsabsichten
.
allgemeines zum Park
Kinderbad im Park
Spielplatz im Monbijoupark
Neu-Bebauung am Monbijouplatz, Torhäuser
weitere Bebauungsabsichten im Park
`Strandbar´ am Spreeufer im Park
Presse & Protokolle
Kontakt

allgemeines zum Monbijoupark

November 2005:
  Die BV diskutiert am 24.11.2005 über die derzeitigen Bauarbeiten zur Uferpromenade und spricht sich dafür aus, diese NICHT zu stoppen, wie es ein Antrag in der BVV Mitte vorsah. (siehe Votum).

Juni 2005:
  Aufgrund der Verschiebung des Theaters auf einen Teil des Spielplatzes wird dessen Fläche verschoben. Dadurch wird insgesamt die Park-Fläche verkleinert (siehe Presse).

Dezember 2004:
   Im Bereich der Uferpromenade müssen leider aufgrund fehlender 
Standsicherheit bzw. sehr eingeschränkter Vitalität Bäume gefällt werden. Neupflanzungen sind während der Neugestaltung der Uferpromenade, die im Frühjahr 2005 beginnt, vorgesehen.

November 2004:
   Die BVV Mitte hat beschlossen, für die Strandbar und das Theater einen festen Platz im Park zu finden. Lediglich die Grünen protestierten. Begründung: in öffentlichen Grünanlagen seien derartige Nutzungen rechtlich nicht zulässig, außerdem sei das Gebiet mit Grünflächen stark unterversorgt. (siehe Presse 22.11.2004).Neupflanzungen sind während der Neugestaltung der 
Uferpromenade, die im Frühjahr 2005 beginnt, vorgesehen.

Juli 2004:
   Sitzung der BV SpV am 08.07.2004 mit Anwohnern zum Thema `Monbijoupark – Neugestaltung d. Uferpromenade & Umgestaltung d. Parkes´. Kurzprotokoll hier:
.../veranst040708monbi.html

Seitenanfang

April 2004:
   Informationsveranstaltung am 27.04.2004 zum Monbijoupark – Neugestaltung der Uferpromenade und Umgestaltung des Parkes. Kurzprotokoll hier:
.../veranst040427monbi.html. (siehe auch Presse 09.05.2004).

März 2004:
Torhäuser werden noch nicht gebaut:
   Laut Mathias Kühne, Geschäftsführer des Investors CTI, werden die Torhäuser vorerst nicht errichtet, weil es noch keine Nutzer gibt ... (siehe auch Presse 08.03.2004).

Februar 2004:
12.02.2004 - Pressemitteilung der BV SpV:
   Die BVV Mitte hat am 15. 1. 2004 auf Antrag der PDS den Weg für eine verstetigende kommerzielle Nutzung des Monbijouparks freigegeben. Damit wurde der bisherige Konsens, dass im grünflächendefizitären Sanierungsgebiet Spandauer Vorstadt weitere Einschränkungen der für die Bewohner/innen notwendigen Grün – und Erholungsflächen unverantwortlich ist, aufgekündigt. Der Monbijoupark wird endgültig für den Kommerz freigegeben ...

Seitenanfang

November 2003:
Parkerneuerung & Uferpromenade:
   Für die Uferpromenade liegt eine fertige und geprüfte Bauplanungsunterlage vor. Die Mittel sind im Haushalt vorgesehen und die Baumaßnahme wird, sofern der Haushalt bestätigt wird, in den Jahren 2004 und 2005 in zwei Bauabschnitten durchgeführt. 
mehr:
- .../pr-sr031117.html#2 (Protokoll SR SpV 17.11.2003)
Oktober 2003:
Geldmittel Parkerneuerung & Uferpromenade:
   Eine Vereinbarung zwischen Senat und Allianz zur Sicherung der Finanzierung der Sanierung der Uferpromenade wird aus undurchsichtigen Gründen seit März 2003 offenbar von der Allianz verschleppt - der Senat hat seine Vertragsunterschrift lt. eigener Aussage bereits geleistet.
   Die aktuellen Planungen der landeseigenen Grün Berlin GmbH zur Uferpromenade sind im Bezirk nicht bekannt. (Siehe auch Problem Strandbar)

Seitenanfang

März 2003:
   Ob der Bezirk durch Verwendung der Restsumme der Ausgleichsgelder (des am Monbijouplatz tätigen Investors) als Eigenmittel zur Beantragung von Fördergeldern weitere Planungen im Monbijoupark durchführen kann, bleibt unklar.
   Für die Wiese südlich der Bahntrasse entlang der Burgstraße) wurde die Anfrage zur Errichtung eines Theaterbaus für die Shakespeare-Company sowie andere Bauanfragen ("Glas-Büro-Kisten" u.ä.) bislang negativ entschieden.
Park-Entwicklungspläne:
   Seitens der landeseigenen Grün Berlin GmbH sind Pläne zur mittel- bis langfristigen Entwicklung des Parkes vor läöngerer Zeit vorgestellt worden, die jedoch von der BV SpV größtenteils als überflüssig, kontraproduktiv und fehlgesteuert abgelehnt wurden. 
mehr:
- .../pr-bv-030227.html#1 (Protokoll BV SpV 27.02.2003: Bericht von der letzten Monbijoupark-Steuerungsrunde, langfristige Park-Entwicklungspläne)
Seitenanfang

Mai 2002:
Geldmittel Parkerneuerung:
   Die verbliebenen Mittel -100.000 Euro- sollen als Eigenmittel zur Akquirierung eines größeren Förderbetrages (z.B. Umweltentlastungsprogramm) verwendet werden.

März 2002:
Bebauungsplan I-57 "Monbijoupark":
   BA Mitte beschließt am 05.03.02 seine Festsetzung.

mehr:
- .../b-plaene.html#i57monbijoupark (Themenseite B-Pläne)
Seitenanfang

Information des BA Mitte:
Geschichte:
1703 entstand hier ein Schlösschen mit Barockgarten für den Grafen Kolbe von Wartenberg (1643 - 1712). Nach dessen Sturz als Minister Friedrichs I. gelangte das Anwesen 1710 in den Besitz der Kronprinzessin Sophie Dorothea, die ihm 1712 den Namen gab. Der Garten wurde erst zum Landschaftspark umgestaltet, vergrößert und später im englischen Stil angelegt. Das Gelände formte man 1959-1962 zum Freizeitpark um. Dazu gehörte 1960 der Bau des Kinderfreibades nach Plänen von Heinz Graffunder (1926-1994) und Walter Hinkefuß. 1974 erhielt der Park sein heutiges Aussehen. Im Jahr 2001 erfolgte ein Neuaufbau von Bad und Gaststätte.
Nutzung:
Der ca 3 Hektar (= 30.000 qm) große Monbijoupark ist eine geschützte Grünanlage.

Seitenanfang

.Kinderbad im Monbijoupark

   Das Kinderbad war vor ein paar Jahren von Schließung bedroht. In einem großen Kraftakt gelang es der BV SpV, die Bevölkerung zu mobilisieren, und nach unzähligen Versammlungen, Besprechungs- und Kungelrunden sowie einer riesigen Kinder-Demo war die Schließung vom Tisch - gegen den hartleibigen Widerstand der Berliner Bäderbetriebe (BBB), die sich zähneknirschend den politischen Vorgaben am Ende beugen mußten: Stattdessen wurde das Kinderbad saniert. Jetzt ist es wieder geöffnet - zur Freude aller Kinder und ihrer Betreuungspersonen.

   Zwischenzeitlich - viele erinnern sich voller Verwunderung - haben wir es mit Sand gefüllt (übrigens echter Potsdamer-Platz-Baustellen-Sand), denn sonst hätte es bis zum Sanierungsbeginn geschlossen werden müssen, und wäre so vielleicht aus dem Bewußtsein verschwunden und still und leise doch geschlossen worden! Eine neue Erfahrung war die unbürokratische Solidaridarität der Nachbarbezirke, die uns spontan ihre Lastwagen zum Sand-Transport zur Verfügung stellten, und eine Firma vom Potsdamer Platz übernahm kostenlos den Sandeinschub ins Becken.

   Für diesen Übergangs-Sand-Sommer organisierten wir auch einen Arbeitsplatz für eine Spiel-Animateurin, die den Kindern für jeden Tag ein buntes Programm in diesem größten Sandkasten Berlins auf die Beine stellte ...

   Diese Erfolgsgeschichte steht dabei ganz in historischer Tradition: Der Park und das Kinderbad sind nämlich eine Aufbauleistung der damaligen DDR-Bevölkerung gewesen (im Westen gab es so etwas wohl nicht). Jeder Investor, der Bebauungsabsichten im Park hegt, muß sich also sehr warm anziehen - der Ostler kann da richtig böse werden ...

   Adresse & aktuelle Öffnungszeiten im Sommer 2005:
- Kinderbad Monbijou, Oranienburger Str. 78; Telefon: 282 86 52
- 23.06. - 07.08.2005: Mo-So: 10-19 Uhr
- 08.08. - 28.08.2005: Mo-Fr: 11-19 Uhr
- 08.08. - 28.08.2005: Sa-So: 10-19 Uhr
- Ausstattung: Ausstattung: Plantsch- & Nichtschwimmerbecken, Imbiß, Spielplatz, Wiese; keine Parkplätze

mehr:
- .../kinderbad.html (eigene Webseite in Planung)
- Kinderbad Monbijou (Kurzinformation des BA Mitte)
Seitenanfang

.Spielplatz im Monbijoupark

Juni 2005:
  Aufgrund der Verschiebung des Hexenkessel-Hoftheaters auf einen Teil des Spielplatzes wird dessen Fläche verschoben. Dadurch wird insgesamt die Park-Fläche verkleinert (siehe Presse).

Seitenanfang

Neu-Bebauung am Monbijouplatz, Torhäuser
   Der Monbijou-Park und das darin gelegene Kinderbad werden immer wieder von Bebauungsabsichten und unverträglichen Nutzungen bedroht. Gegen den erbitterten Widerstand der Betroffenenvertretung und der Bevölkerung wurde die Bebauung am östlichen Parkende durch den Investor CTI durchgesetzt. Nun geht es darum, die vereinbarten Ausgleichsmaßnahmen umzusetzen, die zum Teil bereits realisiert wurden. Versprochen wurde unter anderem im Ausgleich zur Bebauung die Sicherung/Sanierung des Kinderbades, die Rückgewinnung von Parkflächen (Abriß Bunkeranlagen an der Monbijoustraße; Verlagerung Gärtnerei-Stützpunkt; Abriß  Sportler-Café im Park), die Qualifizierung der Spreeufer-Promenade, die Renaturierung der Gehölze zur Oranienburger Straße und die Rekonstruktion des Monbijouplatzes. 

   Die weitere Verkleinerung des Parkes durch die geplanten Torhäuser (innovativer Nutzungsvorschlag des Investors: Café und Galerie) am Platz ist, da vertragsrechtlich vereinbart, wahrscheinlich nicht mehr zu verhindern. 

März 2004:
   Der Monbijouplatz an der Oranienburger Straße soll bis Mai 2004 fertig gestellt sein, das Denkmal für den Dichter und Botaniker Adelbert von Chamisso wird dort auch wieder aufgestellt. Die zwei Torhäuser, die den Eingang zum Monbijoupark markieren sollen, werden jedoch vorerst nicht gebaut.
April 2003:
   Die Umgestaltungsmaßnahmen sollen im Herbst 2003 beginnen, sie werden mit Mitteln aus dem Denkmalschutzprogramm finanziert. 
März 2003:
- Die Ausschreibung der Umbauarbeiten des Monbijouplatzes ist erfolgt.
Mai 2002:
- Mit dem Bau der Torhäuser will der Investor CTI erst beginnen, wenn Nutzer gefunden sind (Ursprünglich geplanter Baubeginn: Herbst 2002).
- Neugestaltung Monbijouplatz: Die Bauplanungsunterlage (BPU) ist geprüft, derzeit Abstimmung Details (Pflasterungsart, Beleuchtung).
- Geldmittel Parkgestaltung: (Text in Arbeit)
- Der B-Plan I-57 "Monbijoupark" ist festgesetzt
mehr:
- 10.04.2003, Sanierungsbeilage stadt.plan.mitte im Scheinschlag:
Verbesserung der Infrastruktur in den Sanierungsgebieten (darin Kurzbericht)
Seitenanfang

.weitere Bebauungsabsichten im Monbijoupark

   (Text in Arbeit)

Seitenanfang

`Strandbar´ am Spreeufer im Monbijoupark

Hintergründe:
   Ein weiteres großes Problem ist die Nutzung des Parkes als open-air-Kneipe mit angeschlossenem Kulturprogramm "Hexenkessel Hoftheater" (Bereich Spreeufer/Monbijoustraße). Mit zynischer Lust an der "szenigen Location" werden tausende von Partybesucher/innen in den Park und das Kinderbad gelockt, die ihn vermüllen und verlärmen. Dadurch ist der Monbijoupark völlig übernutzt, in der Folge ist der Park mit seinem Spielplatz und den letzten hundefreien Liegewiesen (im Kinderbad) für Familien mit Kindern dann ein weiteres "no-play-area". Das Problem der Übernutzung wird jedoch von allen Parteien in der BVV (außer den Grünen) ignoriert.

   Der Betreiber der Kneipe, der schon in den Sommermonaten 2002 und 2003 bewies, daß er diese Auswüchse nicht verhindern kann (oder will), plant sogar eine Erweiterung und Verstetigung der "Strandbar" mit Baulichkeiten im Park, großflächigen Sandaufschüttungen und "Kulturinstallationen" am Spreeufer.

Oktober 2003:
   Der Strandbar-Betreiber drängt auf eine "Winterlösung" und will dafür neuerdings verschiedene Gebäude in den Park bauen. Damit hat sich die von Anfang an vermutete Befürchtungen der BV SpV, daß der Kneipier insgeheim die "temporäre Ausnahmevariante" in Wahrheit verstetigen will, was von ihm bis dato wortreich und entrüstet abgestritten wurde, zu 100% bestätigt - allerdings ist dies nicht beschlossene Sache, sondern nur der erstmalig öffentlich geäußerte Wunsch des Kneipiers.

Seitenanfang

April 2003:
   In einem Gespräch zwischen BA Mitte, dem Strandbar-Betreiber und der BV SpV wurde bezüglich der aktuellen Stellungnahme der BV SpV vom 27.03.2003 weitgehend Einigkeit erzielt. Auf den dort genannten Zaun (Pkt. 4+5) wird in einer 3-wöchigen Testphase verzichtet. Wenn es dann nicht funktioniert hat, wird er anschließend errichtet und die Situation wird erneut beobachtet. Danach wird endgültig entschieden.
November 2002:
  Die BV fordert den Stop der Kommerzialisierung der öffentlichen Parkflächen durch Techno-Partys, dies betrifft insbesondere die "Strandbar" am Spreeufer und die Partys im Kinderbad. Das open-air Theater auf dem Mäusebunker könnte akzeptiert werden, solange sich die begleitende Gastronomie auf den Zeitraum der abendlichen Vorstellungen beschränkt. 

   Die BV SpV fragt jedoch:
Warum werden für derartige Events zuerst Grünflächen mißbraucht anstatt Verkehrsflächen ?! Viel besser geeignet wäre beispielsweise der verkehrstechnisch optimal erschlossene und nach Event-Kultur dürstende Alexanderplatz ! Der Monbijoupark hingegen muß in seiner Erholungsfunktion für die Nachbarschaft (insbesondere für die Familien mit Kindern) und Touristen als einer der wenigen verbliebenen Orte der Stille und Kontemplation im Gegenüber zum Weltkulturerbe Museumsinsel geschützt und gestärkt werden !

Seitenanfang

Presse & Protokolle

- 28.04.2007, Berliner Zeitung: Gerade Wege, weite Wiesen | Der Monbijoupark wurde umgestaltet und hat jetzt einen Brunnen - doch nicht alles ist perfekt

- 27.04.2007, Berliner Morgenpost: Strandbar und Brunnen im Monbijoupark

- 26.04.2007, RBB (Berliner Abendschau): Springbrunnen im Monbijou-Park

- 15.02.2007, "Kleine Anfrage" der PDS-Fraktion in der BVV Mitte: Neue Saison für Hexenkessel Hoftheater und Strandbar Mitte

- 12.10.2006, Senatsverwaltung für Stadtverwaltung (Pressemitteilung): Eröffnung der nördlichen Monbijoubrücke

- 05.10.2006, Die Welt: Monbijoupark ist wieder eine Grünanlage

- 31.08.2006, Grüne Aussichten (Magazin der Grünen Fraktion Berlin-Mitte): Besetzte (Frei-) Flächen

- 11.01.2006:
- Berliner Morgenpost: Nachrichten II | Auch 2006 Theater und Strandbar im Monbijoupark
- Berliner Kurier: Monbijoupark | 80 kranke Bäume werden abgeholzt

- 09.01.2006: BA Mitte: Baumfällungen im Monbijoupark (Pressemitteilung)

- 19.12.2005, Protokoll Steuerungsrunde: .../pr-sr051219.html#5-monbijoupark (Kurzinfo: Senatorin entscheidet, das Bauvorhaben Monbijoupark und Uferpromenade „wie geplant“ zum Abschluss zu bringen)

- 21./25.11.2005, SR SpV & BV SpV: .../st-051125votum-sr-monbijou.html (Votum des Sanierungsbeirats Spandauer Vorstadt vom 21.11.2005 zur Beschlussempfehlung der BVV Nr. 2052/II „Planung Uferpromenade korrigieren“; Offener Brief, veröffentlicht am 25.11.2005 nach Zustimmung durch die BV SpV am 24.11.2005)

- 24.11.2005, Protokoll BV SpV: .../pr-bv-051124 (ausführliche Diskussion zur Planung der Uferpromenade)

- 23.11.2005, Die Welt: Streit um Uferpromenade am Monbijoupark: Beschluß vertagt (ähnlich auch der Berliner Morgenpost)

- 21.11.2005, Protokoll Steuerungsrunde: .../pr-sr051121.html#3bstrandbar (Diskussion zur Beschlussempfehlung der BVV Nr. 2052/II „Planung Uferpromenade korrigieren“ und eigenes Votum als Offener Brief)

- 19.11.2005
- Der Tagesspiegel: Neue Böschung an der Spree bedroht Strandbar
- Berliner Zeitung: Monbijoubrücke mit Böschung oder ohne? | Noch keine Lösung

- 10.11.2005, Protokoll BV SpV: .../pr-bv-051110.html#3 (Diskussion über Umgestaltung Uferpromenade & Strandbar im Monbijoupark)

- 26.10.2005, Berliner Morgenpost: Streit um Promenade am Monbijoupark | Mitte: Bezirksverordnete fordern Korrektur des Bauplans

- 19.10.2005, Berliner Morgenpost: Modell für Monbijoupark | Betreiber wollen Strandbar Mitte und Hoftheater dauerhaft etablieren

- 08.09.2005, Protokoll BV SpV: .../pr-bv-050908.html#a (Kurzinfo Uferpromenade Monbijoupark)

- 17.10.2005, Protokoll Steuerungsrunde: .../pr-sr051017.html#5 (Erneuerung des Monbijouparks im Jahr 2005/2006)

- 13.10.2005, Protokoll BV SpV: .../pr-bv-051013.html#2 (Situation der Grünflächen in der SpV: Informationsübersicht vom BA Mitte)

- 26.07.2005, Berliner Morgenpost: Steg gesperrt: Monbijoubrücke wird neu gebaut

- 22.07.2005, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung: Neubau der nördlichen Monbijoubrücke

- 13.07.2005:
- Der Tagesspiegel: Promenieren mit Museumsblick | Der Monbijoupark in Mitte wird ansehnlicher: An der Spree sollen bis Ende 2006 neue Wege und Uferterrassen entstehen
- Berliner Zeitung: Lückenschluss am Spreeufer | Neue Promenade entsteht

- 12.07.2005, Berliner Morgenpost: Baustart für Uferpromenade an der Museumsinsel | Mitte

- 05.07.2005, Berliner Kurier: Monbijou-Brücke – bald wieder schön wie damals | NEUBAU Der Fußgänger-Steg sieht dann aus wie das historische Original

- 18.06.2005, Sanierungsbeilage stadt.plan.mitte im Scheinschlag: Der Monbi-Spielplatz wird kleiner (Bericht) 

- 12.05.2005, BV SpV: .../pr-bv-050512.html#44steuerungsrunde (Diskussion u.a. über Spielplatzverlegung/Parkverkleinerung und geplante Wegeführung im Monbijoupark)

- 10.05.2005, taz: Hundekot mal nicht auf die Schippe genommen | Sondern in die Plastiktüte. Ein Projektbüro klärt HundehalterInnen in Mitte auf und installiert Beutelspender. Eine Scheißarbeit, die aber erfolgreich ist

- 03.05.2005, Berliner Morgenpost: Mit Tütenspendern gegen "Tretminen" (zum Thema auch in der Welt und im Berliner Kurier)

- 28.04.2005, BV SpV: .../pr-bv-050428.html#4 (Park wird zur Baustelle)

- 18.04.2005, Steuerungsrunde SpV: .../pr-sr050418.html#strandbar (Planungen Strandbar & Uferpromenade)

- 04.03.2005, Berliner Zeitung: Monbijoupark bleibt Grünfläche

- 03.02.2005, stadt.plan.mitte (Sanierungsbeilage im Scheinschlag): Dauerbaustelle

- 17.01.2005, Steuerungsrunde SpV:
.../pr-sr050117.html#6 (Protokoll SR SpV: TOP 6: Kunsthochschule Weißensee im Monbijoupark, TOP 7: Strandbar Monbijoupark: Gibt es einen neuen Standort für die Sommersaison 2005?)

- 01.12.2004, Bezirksamt Mitte, Abt. Stadtentwicklung (Pressemitteilung): Baumfällungen im Monbijoupark

- 23.11.2004, Berliner Zeitung: Strandbar Mitte bleibt erhalten

22.11.2004, Berliner Morgenpost: Grüne: Strandbar zerstört den Monbijou-Park

- 16.11.2004, Berliner Zeitung: Chance für Strandbar Mitte vertan

- 16.10.2004, Berliner Zeitung: Bar und Theater können bleiben | Erst eine Brücke, dann die Promenade - der Umbau des Monbijouparks wird verschoben

- 12.10.2004, Die Welt: Neue Brücke soll zur Museumsinsel führen | Das Bauprojekt gefährdet Strandbar und Hexenkessel Hoftheater im Monbijoupark

Seitenanfang

- 03.06.2004, taz:
- Location-Scouts in Badelatschen - Es ist wieder Summer in the City. Das coole Berlin zieht in die Strandbars und inszeniert sich selbst als Urlaub vom Alltag. Dabei haben längst nicht nur Gastronomen, sondern auch Immobilien-Developer das Lümmeln in den Liegestühlen entdeckt
- Der letzte Sommer der Strandbar Mitte - Vor zwei Jahren öffnete im Monbijoupark die erste Strandbar an der Spree. Sie war als Zwischennutzung für einen Sommer gedacht, um ein Theater mitzufinanzieren. Im Herbst soll sie einer lang geplanten Uferpromenade weichen
- Urlaub vom Alltag - Strandbars in Berlin

- 27.05.2004, stadt.plan.mitte (Sanierungsbeilage im Scheinschlag):Behutsame Parkerneuerung / Der Monbi wird saniert (Bericht über Anwohnerversammlung am 27.04.2004)

- 27.05.2004, stadt.plan.mitte (Sanierungsbeilage im Scheinschlag):Kommentar / Zwischennutzung ist endlich (Kommentar)

09.05.2004, Berliner Morgenpost: Neuer Uferweg am Monbijoupark - Erdarbeiten beginnen im Herbst - Bund sagt 2,7 Millionen Euro zu (u.a. Bericht über Anwohnerversammlung am 27.04.2004)

- 06.05.2004, stadt.plan.mitte (Sanierungsbeilage im Scheinschlag):Die Rückkehr des Chamisso (Bericht über das Denkmal am Monbijouplatz)

- 05.05.2004, Berliner Zeitung: An der Spree auf Steinbänken sitzen

Seitenanfang

- 27.04.2004, Berliner Zeitung: Uferpromenade wird vollendet

08.03.2004, Berliner Zeitung: Monbijouplatz bleibt vorerst ohne Torhäuser

- 18.02.2004, Berliner Abendblatt: Bezirk will zulassen, dass der Monbijoupark kommerziell genutzt wird - Der Anfang vom Ende

- 13.02.2004:
- Berliner Morgenpost: Anwohner warnen vor Ausverkauf des Monbijouparks
- Berliner Zeitung: Spektakel um die Bar an der Spree - Kann ein Sandstrand im Monbijoupark Anwohner ärgern? Ja, er kann (Der Artikel kritisiert die Position der BV SpV. Zum Vergleich: Unsere Argumente sind hier & hier dargestellt.)
- Neues Deutschland: Theater im und um den Monbijoupark - Nutzung soll festgeschrieben werden – Bewohner befürchten Grün-Verluste (nur Print-Ausgabe)

- 12.02.2004, BV SpV: .../pm040212monbijou.html (Pressemitteilung zur `Strandbar´: BVV Mitte gibt auf Initiative der PDS öffentliches Grün im Monbijoupark zur privaten kommerziellen Nutzung frei)

Seitenanfang

- 15.12.2003, Steuerungsrunde SpV: .../pr-sr031215.html#sonst-c (Protokoll SR SpV: PDS fordert BA Mitte zum Erhalt der Strandbar im Monbijoupark auf)

- 17.11.2003, Steuerungsrunde SpV: .../pr-sr031117.html#3 (Protokoll SR SpV: Kneipier legt Konzept vor)

- 04.11.2003, Neues Deutschland: Kaum noch Tretminen - Pilotprojekt im Monbijoupark gegen Hundekot

- 15.09.2003, Steuerungsrunde SpV: .../pr-sr030915.html#5 (Protokoll SR SpV: Kneipier fordert erstmals öffentlich Dauerhaftigkeit und will im Park bauen)

- 08.05.2003, stadt.plan.mitte (Sanierungsbeilage im Scheinschlag):Kompromisse am Spreeufer (Bericht)

- 27.03.2003, BV SpV: .../st-030327strandbar.html (2., aktuelle Stellungnahme zur `Strandbar´- Kneipe: unverzichtbare Forderungen bei künftigem Betrieb)

- 15.03.2003, Berliner Zeitung: Anwohner gegen größere Strandbar

- 06.03.2003, stadt.plan.mitte (Sanierungsbeilage im Scheinschlag): Umstrittene Dünen im Monbijoupark (Bericht)

- 17.02.2003, Protokoll SR SpV: .../pr-sr030217.html#c(aktueller Stand Bebauung Monbijouplatz, Ausschreibung)

- 20.01.2003, Steuerungsrunde SpV: .../pr-sr030120.html#7 (Protokoll)

Seitenanfang

- 18.11.2002, Steuerungsrunde SpV: .../pr-sr021118.html#6e (Protokoll)

- 20.12.2002, stadt.plan.mitte (Sanierungsbeilage im Scheinschlag): Volkspark oder Eventmeile?, Kommentar (Bericht & Kommentar)

- 19.12.2002, BV SpV: .../st-021219strandbar.html (1. Stellungnahme zur Problematik der geplanten `Strandbar´-Kneipen-Vergrößerung in den Monbijoupark hinein)

Strandbar im Monbijoupark, März 2003 (Foto: M. Heller)

Seitenanfang

Kontakt BV SpV

Start www.bvspv.de

URL dieser Seite: http://www.bvspv.de/monbijou.html
© & Seitenbau: M. Heller, Berlin

28. April 2007
.
Spandauer Vorstadt:

BV SpV:
Kontakt
BV: Sprecherin f. Grün:
Simone Motzkus
Adresse:
Stadtplan

Aktuelles:

Kinderbad im Monbijoupark öffnet ab 12. Mai 2007

19.12.2005: 
Senatorin Junge-Reyer hat entschieden, das Bauvorhaben Monbijoupark und Uferpromenade „wie geplant“ zum Abschluss zu bringen

25.11.2005: 
Votum des Sanierungsbeirats Spandauer Vorstadt (SR SpV) v. 21.11.2005 zur Beschlussempfehlung der BVV Nr. 2052/II „Planung Uferpromenade korrigieren“

Strandbar:
Strandbar im Monbijoupark März 2003 (Foto: M. Heller)
Monbijoupark nur grünes Bar-Ambiente ? Die `Strandbar´ droht auch in 2005 ...